Logo.jpg

Infos

Die Reitervereinigung Rheintal (RVR) zählt heute zirka 100 aktive und rund 40 passive Mitglieder. Sie ist somit einer der größten Reitvereine Vorarlbergs.
Zu unseren Mitgliedern gehören Dressur-, Spring-, Vielseitigkeits-, Western- und Freizeitreiter sowie Kutschenfahrer, sowie ehemalige Reiter, Gönner und Helfer.

Gegründet wurde die RVR im März 1974. Im Jahr 1975 wurde auf dem von Oskar Marte, heute seinem Sohn Walter, gepachteten Grundstück das heutige „Hüttle“ gebaut. Unser Vereinslokal bietet 25 Pferdefreunden Platz und wird nach wie vor von Vereinsmitgliedern bewirtschaftet. Das Hüttleteam sorgt für das leibliche Wohl von Reitern und Gästen.

Direkt neben dem Vereinsheim befindet sich der 25 x 65 Meter große Sandplatz, welcher jeden noch so widrigen Wetterverhältnissen standhält. Dies gewährleistet, dass unsere Mitglieder während des ganzen Jahres (außer in den Wintermonaten) fleissig trainieren können. Für das Springtraining steht genügend Hindernismaterial zur Verfügung. Im Jahr 2005 wurde das Angebot für Vielseitigkeitsreiter mit dem Bau eines Walls und eines Teichs erweitert.

Ein großes Anliegen der RVR ist die Jugend- und Nachwuchsförderung. Jedes Jahr werden deshalb kostengünstige Kurse und Trainings – häufig mit renommierten Trainern aus dem In- und Ausland – veranstaltet. Diese Anlässe finden stets großen Anklang.

Ausserdem veranstaltet der RVR Altach als einziger Verein im Land regelmässig Nachwuchsspring – und Dressurturniere, die wirklich mehrheitlich den Reiternachwuchs in den Mittelpunkt des Interesses rückt. Gerade bei diesen kleinen Turnieren ist der Verein extrem auf tatkräftige Unterstützung seiner Mitglieder / freiwilligen Helfer aber auch auf die finanzielle Unterstützung von Sponsoren angewiesen. Wir danke auch an dieser Stelle nochmals recht herzlich.

Extrem stolz sind wir auch auf die Früchte der kontinuierlichen Entwicklung der letzten Jahre (siehe sportliche Erfolge).